Unsere Spezialität im Winter ist das Tresterfleisch.

Beim Destillieren wird ein gutes Stück Fleisch in den Trester-Hut gelegt und bleibt während des gesamten Brennvorgangs dort liegen. Es wird durch den aufsteigenden Tresterdampf sanft gedünstet.

Das Tresterfleisch Dinner startet bei Kerzenlicht, Winzersekt und Canapées im alten Weinkeller. Danach kommt man ins Schwitzen. In der Brennerei überwachen die Gäste in gemütlicher Runde bei einer Trester-Suppe den letzten Teil der Destillation. Sie genießen das gedünstete Tresterfleisch mit einem hausgemachten Kartoffelgratin und Weinen nach Wahl. Zum guten Schluß wird aus Omas-Rezeptbuch eine Nachspeise serviert.